Diaspora

Bauschutt vor Glaspalästen
Steinzeit Poren aus Ytong
Risse in der Schalenhaut
Sensible Oberflächen
Fehlfarben
Auf dem Sichtbeton.

Beim Bluten und Entmischen
Beim Einbau und Verdichten
Von Mörtel und Zement
Entstehen Narben im Gesicht der Stadt
Entkernter Städtebau im Trend
Platz für Abrissbirnen.

Spätbarocke Kirchenvesper
Sandsteinbrocken Parmesan
Diözese Liegenschaft mit
Ordensschwester Rucola.
Partisan im Bärlauch Pfad
Maienglöckchen für Marien
Zwischen noblem Lauchgeruch.

Falls die Glöckchen nicht erblühen
Memento mori! – A priori
Mayonnaise zum Hartkäse
Für den Scheiterhaufen
Holzbalken mit dem Würfelbruch.

Laternenmast urbane Botschaft:
Ende der Sorglosigkeit!
An die Laterne! Überklebte
Plakatfragmente – ein jeder Flyer
Wünscht sich Ewigkeit.
Entleerter Argumente Einwegflasche
Alles fließt auch ohne Pfand
Plastiktüte mit gebleichtem Bild
Norma Jean am Straßenrand
Diaspora im Paradies
Kreidestrich vor Backsteinwand.
Parkuhren im Kurpark
Knietief im Gras
Auf der arkadischen Wiese
Vor dem Grünflächen-Amt.

An der Linienbus Haltestelle
Wartet vergebens schon der Migrant
Auf den Anschluss zum Job
Zentrum stadtverwalteten Lebens.

Planmäßige Integration:
Zwölf Uhr vierundzwanzig.

Das Wetter aktuell
Achtzehn Grad in Radolfzell.
Von der Unter-Elbe
Bis zur Uckermark
Bleibt das Klima
Stets dasselbe
Wie vor Jahr
Und Tag.

Vor dem Kultur-Journal
Mit Unterstützung
Von Global Sachs
Unser täglicher Blick
Auf den Dax
Den deutschen Leitindex.

Schönen Abend
Allerseits.

—– Manfred Klenk