parallele fantasien

parallelwelten

bunte vielfaltwelten erscheinen

schwebend im all wie seifenblasen

überdimensional unser universum

mit schwerer/ brauner erdschicht

als mutterkuchen/ der uns nährt

und schützt. die grüne nabelschnur

sorgt fürs verbinden im innern

wohin treiben wir? werden wir

eines tages entbunden und was

dann? wird es räume in anderen

universen geben? eine bessere

welt vielleicht? in der die vernunft

mit liebe gepaart alle und jeden

menschen in würde leben lässt?